Wattner SunAsset 8

bestehende Solarkraftwerke in Deutschland mit gesicherten Einnahmen durch EEG

Platziert

Das Angebot im Überblick

Platziert
Anlageklasse

VA - Vermögensanlage

Kategorie

Erneuerbare Energien

Anbieter

Wattner AG

Laufzeit

13 Jahre

Auszahlungen

4,5% p.a., steigend auf 5,5% p.a.

Gesamtrückzahlungen

166% (vor Steuern)

Mindestbeteiligung

5.000 Euro, kein Agio

Steuer

Einkünfte aus Kapitalvermögen

Das Beteiligungsangebot

Deutschland  ist  ein  Spitzenreiter  unter  den  weltweiten  Solarstromproduzenten — daran beteiligen sich die Vermögensanlagen Wattner SunAsset 1 bis 7 seit Jahren erfolgreich. Der aktuelle Wattner SunAsset 8 ist erneut als qualifiziertes Nachrangdarlehen gestaltet — Anleger erhalten über die gesamte Laufzeit stabile und attraktive Zinsen aus den gesicherten Solarerträgen bewährter Solarkraftwerke.

Mit dem Wattner SunAsset 8 können Anleger direkt in produzierende Solarkraftwerke investieren und dabei von den Stromerlösen der Kraftwerke profiteren. Zudem ist Solarstromvergütung durch das EEG gesetzlich garantiert und über 20 Jahre exakt festgeschrieben. Die feste Vergütung erwirtschaftet die Zinszahlungen und bis zum Ende der Vermögensanlage die vollständige Rückzahlung des Anlagebetrages an die Anleger.

Das Angebot SunAsset 8 wurde von Wattner darüber hinaus mit einem Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro ausgestattet. Eine Fälligkeit zur Rückzahlung des Eigenkapitals besteht nicht. Die Rückzahlung wird erst nach Ende der Laufzeit der Vermögensanlage und vollständiger Auszahlung der Anleger erfolgen.

Wattner betreibt für seine Anleger erfolgreich rund 62 deutsche Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von ca. 272 Megawatt. Als einer der aktivsten Investoren, von erfahrenen Ingenieuren geführt, erzielt Wattner stabile Erlöse, bewusst ausschließlich auf dem deutschen Markt für Solarenergie. Ende 2013 hat Wattner als erster deutscher Anbieter einen Solarfonds erfolgreich beendet: Wattner SunAsset 1 mit 86,1% Überschuss in 5 Jahren Laufzeit.

Wichtiger Warnhinweis

Unsere Internetpräsenz enthält ausschließlich unverbindliche Vorabinformationen, die sich nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung verstehen und weder ein öffentliches Angebot im Sinne des §8f Abs.1 Verkaufsprospektgesetz noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes darstellen. Maßgeblich für eine Beteiligung ist ausschließlich der Emissionsprospekt, insbesondere die speziellem Risikohinweise. Bei Alternativen Investmentfonds (AIF) und bei Vermögensanlagen handelt es sich um unternehmerische Beteiligungen, deren Erwerb mit erheblichen Risiken verbunden sind. Der wirtschaftliche Erfolg eines AIF beziehungsweise einer Vermögensanlage ist nicht gewährleistet. Die in Aussicht gestellten Erträge können deshalb geringer als prognostiziert oder ganz ausfallen. Die Anlage ist nur eingeschränkt veräußerbar. Es besteht kein einer Wertpapierbörse vergleichbarer Handelsplatz. Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der einzelnen Vertragspartner und/oder des Initiators, was beim Investor bis zum Totalverlust seiner Kapitaleinlage führen kann.